biografie

1967 am Niederrhein geboren, studierte Saxophon und Gitarre an der Jazz & Rockschule Freiburg und am Konservatorium Hilversum bei Thomas Heidepriem, Frank Sikora, Immanuel Brockhaus, Tom Timmler, Lee Konitz und Wanja Kam u.a.

Nach dem Fall der Berliner Mauer zog er 1990 in die neue Hauptstadt und begann im schönen Kreuzberg seine professionelle Laufbahn als "Tonkünstler", wie er sich augenzwinkernd gern selbst bezeichnet. In dieser Zeit lag seine instrumentale Ausrichtung auf dem Alt- und Sopransaxophon im Soul und Jazz Rock, die ihm 1994 für ca. vier Jahre ein Engagement als Saxophonist im European Broadway Musical Hair Ensemble sicherte, mit Touren in Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz.

1998 übernahm er die Solistenstelle des ersten Tenor-Saxophonisten im Swing Dance Orchestra Berlin und begleitete die kleine Besetzung und die spätere Big Band fünf Jahre auf Ihrem Weg mit zahlreichen Auftritten in Berlin und Touren in New York und Hongkong. Mit der Rückbesinnung auf sein Hauptfach Gitarre und der Entdeckung  brasilianischer Musik und deren Stilrichtungen gründete er mit  Robert Göber 2002 die Latin Band "Mantigo" und arrangierte, komponierte und produzierte drei Tonträger, Weblikation und diverse Auftritte.

Mit kurzer Unterbrechung seines urbanen Wohnortes am Südstern in Berlin und temporärer Besiedelung der Marburger Lahnhöhen, nahm er 2010 das Angebot der Messe Berlin als Supervisor of Electronic Press Office wahr.

2014 siedelt er in das Kölner Umland und arbeitet als Gitarrist, Arrangeur, Singer und Songwriter an einem neuen Rockprojekt. Einflüsse seiner frühen musikalischen Exkursionen über The Who, Genesis, Neil Young bis U2 sind beabsichtigt und stilprägend.

Willkommen bei den Marshalls und Mesa Boogie Rectifiern. Welcome to Cologne.